3. Al Golfo-CUP 2019

... tolle Duelle, hohes Niveau und jede Menge Spaß ...

 

Auch wenn die Sonne sich selten zeigte, so strahlten doch alle Gesichter, als Hubert Fluck die Golffamilie zum 3. Al Golfo-Cup 2019 begrüßte. Auch einige neue Spieler fanden den Weg in den Sportpark Linter.

Im Duellemodus traten die Golfer im Doppel-KO-Systems gegeneinander an. Viele Spiele waren so knapp, dass man alle 18 Löcher für eine Entscheidung benötigte und sogar ein Stechen an Bahn 7 ausgetragen wurde.

Der Gewinner kam eine Runde weiter, der Verlierer konnte sogar über die Nebenrunde noch das Endspiel erreichen. Erst nach der zweiten Niederlage war man aus dem Turnier ausgeschieden.

Der schöne Golfertag stand dieses Mal im Zeichen der Jugend. So setzte sich Fabian Lengwenus verdient durch, der im Endspiel souverän Fabienne Fluck bezwang und im Verlauf des Turnieres ohne Niederlage blieb. Den 3. Platz belegte der außer Konkurrenz spielende Hubert Fluck, so dass sich Klimis Touretzoglou ebenfalls über einen Pokal freuen durfte.

 

Der Ehrenpreis "Oldi but Goldi" ging an Dr. Bernd Sammel und der Sonderpreis "Best Player next time" erspielte sich Sophie Ebeling, die in Ihrem ersten Turnier sehr gut und konzentriert aufspielte.

 

Viele kuriose Einser ("Hole in one") sorgten für großes Erstaunen und  viele Lacher.

 

Für eine tolle Atmosphäre sorgte auch die Unterstützung der Fans und Spieler, die vielen Duellen auf der Bahn folgten.

Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die Turniere in der nächsten Saison und wollen das Jahr noch zum Üben nutzen.

 

Die Ergebnisse der Turnierreihe könnt Ihr hier ersehen:

 

Ergebnisse im Adventure-Golf:

1. Lengwenus, Fabian
2. Fluck, Fabienne
3. Fluck, Hubert (außer Konkurrenz)
4. Touretzoglou, Klimis
5. Blättel, Sascha
  Kögler, Oliver
7. Sammel Dr., Bernd
  Fluck, Noelle
9. Lengwenus, Marco
  Heun, Ulrich
  Fluck, Julienne
  Weber, Detlef
13. Ebeling, Sophie